Röntgenfluoreszenz-Spektroskopie

TAUBE ELECTRONIC nimmt neues Fischerscope X-Ray XDV-SSD in Betrieb.

Seit der Einführung von bleifreien RoHS konformen Fertigungsprozessen ist die Röntgenfluoroszenz-Spektroskopie ein gängiges Analyseverfahren bei TAUBE ELECTRONIC.

Das Gerät wird zur Untersuchung von Leiterplatten und Bauteilenoberflächen sowie Lotlegierungen und überwachenden Lotbadanalysen genutzt. Insbesondere wichtig bei gleichzeitiger Produktion mit bleifreien und bleihaltigen Loten.

Daneben kann das Gerät auch für die Kontrolle anderer sehr dünner Beschichtungen im Bereich von elektronischen Bauteilen und Geräten sowie zum Nachweis von RoHS Verbotsstoffen verwendet werden.