Tombstoning – Anschlussflächen richtig wählen

Tombstoning bezeichnet das einseitige Aufstehen kleiner, zweipoliger SMD-Bauteile während dem SMD-Lötprozess. Man spricht vom Grabsteineffekt, weil die Bauteile wie ein Grabstein auf der Leiterplatte stehen.

Tombstoning ist ein häufiges Fehlerbild, wenn im Leiterplattendesign zu große Anschlußflächen für zweipolige SMD-Bauteile verwendet werden. Daher ist die richtige Dimensionierung von Anschlußflächen insbesondere bei den kleineren zweipoligen SMD-Bauformen extrem wichtig, um kostengünstige produzierbare und zuverlässige Baugruppen zu erreichen.

In unserem Beitrag lesen Sie, wie sich mit der richtigen Größe der Anschlußflächen Tombstoning vermeiden lässt: zum PDF hier klicken